Otto-Kühne-Schule | zur Startseite

Unsere Schüler haben nicht nur Schule - sie haben Chancen

[mehr]

PÄDAGOGISCHE ARBEIT – MIT KONZEPT, ENGAGEMENT UND LEIDENSCHAFT

bei uns zählt die GesamtpersönlichkeiT

Der Wandel zu einer Wissensgesellschaft stellt besondere Anforderungen an pädagogische Arbeit.

Ruderverein Pädagogium Godesberg

Ausführliche Informationen zum Trainingsangebot und den Vereinsaktivitäten finden Sie auf der Website des RVPG.

Basketball am Päda

20.12.2010 Sportpark Pennenfeld, Stadtmeister Wettkampf I Mädchen
18.12.2010 Weihnachtsgala der Ehemaligen
Basketball 1981

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden in Basketball-AGs von der individualtechnischen Grundschulung bis zur Gruppentaktik in altersgemäßen Gruppen an die Anforderungen dieses Wettkampfspiels herangeführt.

Seit 1968 beteiligt sich die Schule im Rahmen des Landessportfestes regelmäßig mit mehreren Mannschaften an den Rundenspielen auf Stadtebene, die in jeweils vier Altersklassen (Wettkampf I bis IV) für Mädchen und Jungen durchgeführt werden. Während die Wettbewerbe in der A-Jugend (WK I) und D-Jugend (WK IV) auf Stadtebene enden, ziehen die Sieger der B- und C-Jugend (WK II und WK III) in die Hauptrunde des Regierungsbezirks Köln ein. Die Bezirksmeister können sich dann im Landesendrundenturnier von Nordrhein-Westfalen für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifizieren, das alljährlich im Mai in Berlin ausgerichtet wird.

Seit Beginn der Wettbewerbe konnte sich das Päda über mehr als 100 Stadtmeistertitel freuen.
Acht Mannschaften gelang sogar in der Vergangenheit der Sprung ins Bundesfinale nach Berlin, was vor allem auf der Kooperation von Schule und städtischen Sportvereinen beruht. Denn nur so erhalten die Schülerinnen und Schüler die erforderliche Wettkampfpraxis.

Ein besonderes Event im Basketball stellt zweimal im Jahr das Treffen der ehemaligen Basketballer der Schule dar, die jeweils am letzten Samstag vor den Sommer- und Weihnachtsferien die Tradition aufrecht erhalten und ihr Können unter Beweis stellen.